Trainerwochenende 2017

Wir hassen Arbeitstreffen – lange Diskussionen, Gruppenarbeiten, Reflexionen, dauernd drinnen sitzen, dazwischen schlechtes Essen und Filterkaffee. Was soll das mit Mountainbiking zu tun haben? Genau, deshalb sehen Teamsitzungen bei uns anders aus

weiterlesen

Im Kanaltal regnet’s immer…

… oder doch nicht? Als gelernter Italienurlauber ist man geneigt das Kanaltal zu verfluchen. Zu oft hat man am Heimweg aus Litschn (Lignano) oder Tschesolo (Jesolo) mit sintflutartigen Regenfällen, Aquaplaning und Hagel zu kämpfen gehabt. Da wir aber die Berge lieber haben als den italienischen Hausmeisterstrand, haben wir da eine etwas andere Ansicht. weiterlesen

Fast wie daheim

Unglaublich, aber überschlagsmäßig nachgerechnet haben wir insgesamt schon 25 Biketage im Vipavatal verbracht. Kein Wunder also dass man weiß, wo es den besten Kaffee gibt, wo das Essen besonders gut schmeckt und natürlich auch wo die optimalen Trails warten. weiterlesen

Reif für’n Kanal…

Scouten ist eine zwiespältge Sache: oft anstrengend, viele „verschwendete“ Höhenmeter, und Tage, an denen man ohne Ausbeute für die Kursteilnehmer nach Hause kommt. Wenn es aber so läuft wie diese Osterwoche, das Wetter mitspielt und man selbst unzählige geniale Trails fährt, dann artet die Arbeit doch tatsächlich in Spaß aus. weiterlesen

Ab in den Süden!

Das erste Camp der noch jungen Saison findet schon am langen Wochenende des 1. Mai statt. Vier Jahre lang waren wir immer wieder in der Gegend unterwegs und haben wirklich die besten Trails zusammengetragen. Abgerundet wird das erlebnisreiche Wochenende von feinstem Essen in einmaligem Ambiente.

Achtung: der Anmeldeschluss ist schon am 6. April 2017 – Danach geht nichts mehr!

Alle Infos: http://trailproof.musenbrock.com/?page_id=1302

Eine lang aufgeschobene Überquerung

Es war so zirka 1991, als mein Vater von einer langen, anstrengenden Biketour heim kam. Ich als kleiner Biker durfte damals aus irgendeinem Grund nicht mit. Jedenfalls erzählte er mir schon damals von diesem Trail (damals hieß es Wegerl), der kilometerlang über den gesamten Rücken eines Kärntner Gebirgszuges führt und einen, in ständigem Auf und Ab, in eine Landschaft eintauchen lässt, die sich durchaus mit der Schönheit der schottischen Highlands messen kann.

weiterlesen

E-Bike?

Irgendwo zwischen Skepsis und Abscheu befand sich meine Haltung gegenüber E-Mountainbikes in den letzten Jahren. Klar, E-Bikes sind hilfreich für ältere Leute (und auch die unterschätzen die Power ihres Gefährts schnell mal) und ersetzen das Auto auf dem Weg zur Arbeit, aber müssen motoriesierte Mountainbikes mit 200mm Federweg im Wald wirklich sein?

Ein Test sollte unsere Skepsis bestätigen – und überraschte…

weiterlesen